Zahnrettungsbox anfordern

Regelung

Kostenfreier Versand von Zahnrettungsboxen nach Zahnunfällen durch Knieper Projektmanagement:
Die im Rahmen des Zahnrettungskonzeptes mit wissenschaftlicher Begleitung versorgten Einrichtungen
erhalten nach einem Zahnunfall kostenfrei eine neue Zahnrettungsbox.

Diese Regelung gilt aktuell für die Länder:
Deutschland, Österreich und Liechtenstein

für Deutschland gilt:

Bundesland Schulen Schwimmbäder
Baden-Württemberg In Planung Alle
Bayern In Planung Alle
Berlin Alle Alle
Brandenburg Nur Grund,- Förderschulen und Horte Alle
Bremen Alle Alle
Hamburg In Planung Alle
Hessen Alle und Schulhorte Alle
Mecklenburg-Vorpommern In Planung Alle
Niedersachsen In Planung Alle
Nordrhein-Westfalen Nur Grund- und Förderschulen Alle
Rheinland-Pfalz In Planung Alle
Saarland Alle Alle
Sachsen Alle Alle
Sachsen-Anhalt In Planung Alle
Schleswig-Holstein Alle Alle
Thüringen Alle Alle

Zudem gelten spezielle Vereinbarungen in folgenden Städten und Landkreisen

Städte:
Aachen, Bramsche, Duisburg, Dortmund, Emden, Friedrichshafen, Göttingen, Hildesheim, Merzig, Peine, Reutlingen, Wilhelmshaven, Würzburg

Landkreise:
Cochem-Zell, Leer, Rastatt, Villingen-Schwenningen, Wittmund, Wolfenbüttel

Außerdem gelten diese Vereinbarungen auch in folgenden Sportvereinen

Hockeyvereine (Deutscher Hockey-Bund)

Sie möchten wissen, ob auch in Ihrer Stadt das Zahnrettungskonzept vereinbart wurde?

Wir teilen Ihnen gerne den aktuellen Stand mit.

Telefon: +49 (228) 2673184

Hier können Sie Ihre Zahnrettungsbox „nach einem Zahnunfall kostenfrei“ anfordern:

Falls kein Zahnunfall vorliegt, senden Sie uns bitte für Ihre konkrete Anfrage eine E-Mail an info@knieper-pm.de.